🇩🇪 Made in Germany - Kostenloser Versand ab 40€ sonst 3,79€

Tipps fuer Selbstdreher mit Aktivkohlefiltern

-

Anleitung zum Bauen des perfekten Joints

Schritt 1. Wir nehmen uns nun eines dieser Longpapers zur Hand. Meistens haben sie schon einen Knick in der Mitte, so das man gut erkennen kann, wo später das Weed reinkommt. Das Paper legen wir zur Vorbereitung schon einmal auf unsere Rolling Tray

Schritt 2. Wir empfehlen mit Aktivkohlefilter zu rauchen, das hat einerseits den Vorteil, das ihr die Filter nicht extra bauen müsst, zum Anderen werden durch die Aktivkohle viele Schadstoffe gefiltert und der Rauch wird angenehm weich und kratzt nicht im Hals.

Schritt 3.  Wenn ihr ein voll ausgestatteter Gear Profi seid, holt ihr jetzt euren Grinder hervor, lehnt euch zurück und genießt die Show. Falls nicht, zerkleinert ihr euer Gras nun von Hand.

Schritt 4.  Nachdem ihr euer Gras zerkleinert habt, müsst ihr es noch mit Tabak oder den Rauchkräutern mischen, das solltet ihr vor allem dann machen, wenn ihr besonders klebriges Harziges Gras habt. Der Tabak und die Kräuter sorgen dafür, das der Joint am Ende besser brennt.

Schritt 5. Nach dem Mischen, streuen wir nun unser Fabrikat aus Tabak/ Kräutern und Gras auf das Longpaper und achten darauf, das an einem Ende genug Platz für den Filter und am anderen Ende genug Platz zum eindrehen  ist. Wir platzieren nun den Filter an einem Ende und spielen vorsichtig mit der Mischung, so das sie sich gleichmäßig verteilt und leicht komprimiert wird. Die kleine Aufschüttung in der Mitte sollte ein wenig breiter als der Filter sein, da sie beim rollen zusammengepresst wird.

Schritt 6. Wir spreizen nun Zeige- Mittel- und Ringfinger der Linken Hand, legen das Longpaper auf die Finger und fixieren es mit dem Linken Daumen.  Nun beginnen wir das Gras in die gewünschte Form zu rollen und nehmen uns dafür den Filter als Anhaltspunkt für die Dicke.

Nun kommt der schwierigste Teil. Wir fangen nun am Filterende an, das Longpaper einzudrehen. Hierzu benutzen wir unsere Daumenspitze. Wir drehen nun immer weiter, bis sich unser nun fast fertiger Joint einmal um sich selbst gedreht hat.

Schritt 7. Nun befeuchten wir die beklebte Kante des Longpapers mit unserer Zunge und drücken sie zusammen. Alternativ kannst du auch ein ganz klein bisschen Wasser benutzen aber bedenke, die Klebefläche braucht nur ganz wenig Feuchtigkeit um zu kleben.

Schritt 8. Es ist völlig normal, das beim Bauen eines Joints ziemlich viel Gras und Tabak daneben geht. Deshalb ist der Einsatz einer Bauunterlage ziemlich praktisch. Wir sammeln nun alle Reste ein und schütten sie in das offene Ende des Joints. Nun nehmen wir unser Stopf-Werkzeug und stopfen damit vorsichtig von oben alles in den Joint. Hierbei sollte man wirklich nicht zu viel Kraft aufwenden, denn je dichter der Tabak und das Gras zusammensteckt, desto schlechter brennt die Mischung.

Schritt 9. Wir falten die Enden des Longpapers nun ordentlich wie ein kleines Weihnachtsgeschenk zusammen. Damit gewährleisten wir, das der Joint gleichmäßig abbrennt.

Schritt 10. Gönne dir nach dem Bauen deines ersten perfekten Joints eine Pause, in der du Fotos von deinem monumentalen Machwerk an alle deine Freunde schickst (Vergiss dabei aber nicht ihnen von Medusafilters zu erzählen!)

 

Light it up 

Made in Germany
Lovingly hand-packed
100% natural